Wie groß oder klein sollten meine Ziele für das Jahr mit BriefMe sein? Sind meine Ziele richtig gesetzt?

Das ist eine Frage, die nur du dir beantworten kannst. Beim Ausfüllen des Startguides wirst du schon ein Gefühl dafür bekommen, was dir wichtig ist und wie du es erreichen wirst. Wähle deine Etappenziele für deine 3 Jahresziele nach deinem Gefühl. Bauchgefühl, bisherige Erfahrung und vielleicht eine innere Stimme, die dir sagt, was richtig ist – das sind jeweils gute Ratgeber beim Setzen deiner Ziele. Denk immer daran: Du kannst deine Ziele jederzeit anpassen! Hier bekommst du ein paar Beispiele, wie Ziele gesetzt werden können:

 

Literatur

Quartalsziel 1
Ich suche nach einem zu mir passenden System, um meine Literatur sinnvoll zu verwalten. Der Nutzung dieses Systems räume ich einen festen Platz in meinem Arbeitsablauf ein.

Quartalsziel 2
Ich lesen inzwischen zu Beginn jedes Arbeitstages einen Text und halte die für mich wichtigsten Erkenntnisse in meinem Literatursystem fest. Wann immer es mir möglich ist, baue ich direkt Passagen in meinen eigenen Text ein, in denen ich das Gelesene verarbeite.

Quartalsziel 3
Am Ende dieses Quartals habe ich mein gesamtes Literatursystem auf den neusten Stand gebracht und die Einträge auf ein sinnvolles Maß reduziert. Nur Texte, die ich wirklich in der Diss benutzen kann, sind noch da.

Quartalsziel 4
Dieses Quartal nutze ich, um noch einmal die zentralen Texte für den jetzigen Stand meiner Diss Revue passieren zu lassen und sie ggf. noch intensiver einzupflegen.

 

Argumentation

Quartalsziel 1
Ich schreibe in meinen ganz eigenen Worten auf, was ich mit meiner Diss aussagen will. Ich verwandel diese Worte in eine Mindmap und markiere mir darauf die Punkte, die ich in den kommenden Monaten ausführen möchte.

Quartalsziel 2
Meine Mindmap hat mehrere Veränderungsprozesse durchlaufen und die für mich passenste Variante habe ich mir auf eine große Pappe gemalt und an meinem Arbeitsplatz aufgehängt. Sie dient mir von nun an als fester Fahrplan.

Quartalsziel 3
Ich halte zu Beginn jeden Arbeitstages fest, an welchem Unterpunkt meiner Argumentation ich heute arbeiten möchte, um den Faden nicht zu verlieren. Am Ende dieses Quartals habe ich mindestens drei Punkte meiner Mindmap in substantielle Abschnitte einzelner (Teil-)Kapitel verwandelt.

Quartalsziel 4
Am Ende dieses Quartals habe ich meine gesamte Mindmap in Text verwandelt. Auf Basis des daraus resultierenden Zustands meiner Diss schreibe ich wieder in meinen ganz eigenen Worten auf, was ich aussagen möchte und reflektiere, ob es weitere Schritte benötigt, meine Argumentation weiter abzurunden.