#69 Sorry, darüber habe ich mir keine Gedanken gemacht – ein Hoch aufs Nicht-Perfektsein

Häufig bin ich schon mit Menschen anderer Meinung gewesen, wenn es ums Planen und Durchdenken ging. Ich plane nichts bis ins kleinste Detail. Dafür vertraue ich darauf, dass alles funktioniert und gut wird. Damit habe ich bisher super gelebt. Ein Hoch aufs Nicht-Perfektsein!
Alles bis ins kleinste Detail durchdenken, perfekt sein, und dann erst aktiv werden – das ist nichts für mich. Und mal ehrlich: Du kannst nie alles wissen. Du bist dir nie zu 100% sicher. Und wenn doch – dann sind Jahre ins Land gezogen, ohne, dass du aktiv wurdest. Und wahrscheinlich bist du noch dazu unglücklich, weil du viel zu lange in diesem Zustand gewartet hast.

 

Dafür ist diese Podcast-Folge da: Zum Mutmachen, nicht zu warten. Nicht perfekt sein zu müssen. Das ist sowieso niemand und nichts. Diese Podcast-Folge soll dich neugierig machen und offen für Neues. Und dir zeigen: Auch andere Menschen sind genauso unperfekt und unfertig, und tun es trotzdem. Sie sind glücklich mit ihrem Unperfektsein. Nur manchmal versuchen uns die Medien anderes zu verkaufen.

 

Wenn du in kleinen Schritten anfängst, wird dir das Leben Chancen geben. Werden sich plötzlich Türen öffnen. Du kannst nicht so weit in die Zukunft sehen, sodass du alles weißt. Du kannst nur vertrauen, dass alles richtig ist, was du tust und wie es kommt.
Ich wünsche dir viel Erfolg und Vertrauen in dich, so wie du jetzt bist.

 

Die Podcast-Folge:

+ auf iTunes hören
+ auf Spotify hören
+ auf Android hören
+ auf Stitcher hören
+ auf Radio.de hören
+ oder direkt hören:

 
 

 

Achtung – BriefMe goes Crowdfunding:

 

Ab sofort ist unsere Crowdfunding-Kampagne online – juhu!

 

Wiebke, BriefMe Coach und ich, wollen damit unser neues Jahrescoachingprogramm BriefMe für Promovierende ins Leben rufen und, wenn wir den nötigen Betrag zusammenbekommen, mit dem Jahrescoaching und den Promovierenden am 1. Oktober in ein achtsameres, erfüllteres und produktives Promotionsjahr starten.

 

Unterstütze uns! Das kannst du tun, indem du uns etwas spendest, dir ein “Dankeschön” aussuchst, zum Beispiel inspirierende BriefMe Postkarten, eine Coachingsession bei mir, die Teilnahme am Jahrescoachingprogramm für Promovierende (wenn du gerade promovierst) oder die Teilnahme am allgemeinen BriefMe Jahrescoachingprogramm, das auch am 1.10. wieder startet.

 

Wir freuen uns über jede Unterstützung. Danke!
Alles Liebe und bis bald
deine Isabell
  • Show Comments (0)

Your email address will not be published. Required fields are marked *

comment *

  • name *

  • email *

  • website *

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

You May Also Like

#40 Intuition: Wenn du spürst, da geht noch was. Dann los!

Kennst du den Moment, wo du plötzlich spürst: Es wartet noch eine große Aufgabe ...

#63 Deshalb solltest du unbedingt einen Brief an dich selbst schreiben

Briefe schreiben ist sowas von nicht mehr “in”, und dann noch an sich selbst? ...

#30 Der innere Kritiker ist ein Geschenk

Die erste Folge der Episode 2 geht direkt in die Vollen: Warum dein innerer ...

#64 Morgen, morgen, nur nicht heute… So wirst du langfristig aktiv

Vielleicht ist jetzt doch nicht der richtige Moment. Heute bin ich zu kaputt dafür… ...