#63 Deshalb solltest du unbedingt einen Brief an dich selbst schreiben

Lasse dein Vergangenheits-Ich zu deinem Zukunfts-Ich sprechen. Sende jetzt deine Botschaften, die dich stärken und dir Vertrauen schenken.

Briefe schreiben ist sowas von nicht mehr “in”, und dann noch an sich selbst? JA! Genau das lege ich dir ans Herz, denn du ahnst nicht, wie viel Kraft darin steckt! Dass das Schreiben unserer Seele und Geist gut tut, ist nachgewiesen. Schreiben macht leicht, hilft uns, Emotionen auszudrücken, loszulassen und klarer zu sehen. In der Podcast-Folge berichte ich dir von meiner Erfahrung mit dem Briefschreiben und teile ein paar Facts mit dir über die Geschichte und die Kraft des Briefeschreibens.

Doch das Briefschreiben an dich selbst entfacht noch so viel mehr Energie. Es hilft dir,

  • die tiefe Verbindung zu dir selbst zu stärken
  • Selbstliebe zu stärken
  • dich zu motivieren
  • und deine Ziele in der Zukunft schon realisiert zu sehen (Visualisierung!)

Ich hoffe dich dadurch zu inspirieren, dich direkt an den Schreibtisch zu setzen und einen Brief an dich selbst zu schreiben!

Ganz viel Freude und Leichtigkeit wünsche ich dir beim Schreiben!

Die Podcast-Folge:

+ auf iTunes hören
+ auf Android hören
+ auf Stitcher hören
+ auf Radio.de hören
+ oder direkt hören:

 
 
 
Kennst du Jimdo?

Du hast am Anfang dieser Podcast-Folge von Jimdo gehört. Jimdo hat diese Folge gesponsert. Dahinter stehe ich zu 100%, weil ich Jimdo kenne und meine Schwierigkeiten am Anfang noch gut in Erinnerung habe, endlich meine Ideen online auf eine schöne Website zu bringen, die zu mir passt. Deshalb kann ich dir Jimdo sehr ans Herz legen. Vielleicht ist es ja gerade das, was dir jetzt noch fehlt, um dein Projekt oder deine Ideen mit der Welt zu teilen?Auf www.jimdo.de/briefme kannst du mit dem Code BRIEFME 20% Rabatt auf dein Paket bekommen, das du für deine Website aussuchst. Du kannst Jimdo auch einfach erstmal testen und schauen, wie es dir gefällt.

Mehr von mir:

Abonniere meinen Newsletter “Wochenbriefing”! Melde dich jetzt gerne dafür an: Ja, ich möchte das Wochenbriefing bekommen und stimme der Kontaktaufnahme zu.

 

Schreibe mir gerne dein Feedback als Rezension hier auf iTunes – oder als E-Mail an: info@briefme-coaching.de

 

Und jetzt ab an den Schreibtisch, Zettel und Stift raus und los geht’s! Wenn du am Anfang Schwierigkeiten mit dem Start haben solltest (ein weißes Blatt Papier kann einschüchtern), dann mache dir klar, dass es hier nicht um einen Schulaufsatz oder Hausaufgaben geht. Du kannst jetzt wieder Kind sein, spielerisch, intuitiv. Schreibe einfach drauf los, lasse deinen Gedanken freien Lauf, lasse dich von deinem Inneren leiten und nicht von deinem Verstand. Der sagt nämlich gerne so etwas wie: Achte auf deine Rechtschreibung, das war jetzt aber unverständlich formuliert, ach, wie kommst du denn nun darauf… usw. Sage Tschüss zu deinem inneren Kritiker für diese Zeit. Die Zeit gehört nur dir. Diesen Brief schreibst du nur für dich. Nicht für den inneren Kritiker. Viel Freude wünsche ich dir!

 

Bis zum nächsten Briefing hier im Podcast.

 

Alles Liebe
deine Isabell
  • Show Comments (0)

Your email address will not be published. Required fields are marked *

comment *

Ich akzeptiere

  • name *

  • email *

  • website *